Spendenprojekt: Auslandstierschutz

Quelle: Deutscher Tierschutzbund E.V.

Das Bellen und Schwanzwedeln eines Hundes ist international. Das Maunzen und Miauen einer Katze wird weltweit verstanden. Weil das so ist, dürfen Tierliebe und Tierschutz nicht an Landesgrenzen enden. Deshalb setzt sich der Deutsche Tierschutzbund nicht nur im eigenen Land, sondern europaweit für Straßentiere in Not ein. Ganz besonders liegen uns dabei die frei lebenden Hunde und Katzen am Herzen, die in Süd- und Osteuropa zum Straßenbild gehören. Ihr Leben ist oft ein täglicher Kampf gegen Hunger, Krankheiten und Verletzungen. Zugleich werden die Tiere oft gnadenlos gejagt, weil ihre Zahl überhand zu nehmen droht. Überforderte Behörden lassen immer wieder Tausende Tiere töten. Sie werden vergast, erschlagen, vergiftet.  Das Furchtbare ist: Die Tötungen sind nicht nur unfassbar brutal, sie sind auch noch völlig wirkungslos! Die Anzahl der Straßentiere verringert sich dadurch nicht. In vielen Haushalten kommen Tiere zur Welt, die einfach ausgesetzt werden. Und jedes getötete Tier erhöht die Lebenschance anderer Tiere auf der Straße, die sich dann wieder unkontrolliert fortpflanzen.

Bitte helfen Sie den Straßentieren in Europa und unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

 

2018-08-20T15:07:58+00:00August 20th, 2018|News, Tierschutz|0 Comments

Leave A Comment

25% Rabatt!

Coupon Code: LIEBE25
EINKAUFEN, LIEBEN, & SPAREN
* AGB und WIderrufsrecht gelten
close-link
Diese Website benutzt Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Ok